DB0OLB

von DL9BCO – Thorsten

DB0OLB steht für einen C4FM „2meter Einstieg“ auf 144,825 MHZ Simplex.

Standort: Oldenburg Nadorst

Dieser Einstieg ist dauerhaft mit dem Wires-X Raum dem „Nord-Ostsee-Link“ (DO0OLG) verbunden.

Der Unterschied zu einem Relais ist, das dieser Node nur Simplex arbeitet. Sollten also zwei Stationen über diesen Node verbunden sein, so kann es sein das diese beiden sich nicht hören, da Sie zu weit auseinander sind. Der Node empfängt entweder nur in das Wires-X Netz oder sendet es wieder heraus. Fragen hierzu erkläre ich gern.

Weitere Infos auch auf QRZ.com via DL9BCO
Allzeit beste Verbindungen. DL9BCO
73 de Team DO0OLG/NOL | OV I11

Technische Infos zu DB0OLB:

Node: QRG: 144.825 MHz / Modulation C4FM / QTH: JO43CE / Koordinaten: östl. Länge 8 Grad 13´50″ und nördl. Breite 53 Grad 10´10″ Antenne: Diamond X-50, Höhe 10 m ü. G. / Internetzugang: 8 MBit DSL Lan

Fernabschaltung und Fernwartung: via G-Homa Netzstecker (von überall abschaltbar)

Viel Spaß mit dem Einstieg I DE DL9BCO

GANZ WICHTIG für den Betrieb in Wires-X !

  • Unbedingt im DN Modus senden damit alles übertragen wird. Der VW Modus reicht nicht aus.
  • Die PTT für mind. 1 sec. am Anfang und vor Ende der Aussendung länger gedrückt halten als gesprochen wird.
  • Bei Mikrofonübergabe ca. 3-5 sec. warten bevor der QSO-Partner die PTT betätigt.
  • Mit der Mikrofonübergabe den QSO-Partner benennen, der das QSO weiterführen soll.
  • Ein Zwischenruf in den QSO-Pausen am besten nur mit kurzem Druck auf die PTT signalisieren. Das Rufzeichen wird dadurch ins System übertagen und für die QSO-Teilnehmer sichtbar.